Susanne Werling und ihre Myomentfernung Erfahrungen

Susanne Werling und ihre Myomentfernung Erfahrungen

Meine Erfahrung mit einer Myomentfernung (Myomektomie)

Susanne Werling ist Designerin und lebt in Berlin. Vor drei Jahren wurde bei ihr ein Myom festgestellt, dass rapide wuchs.
Da die 28 jährige gerne noch Kinder haben möchte, hat sie sich im letzen Dezember einer organerhaltenden Myomentfernung in der Gebärmutter unterzogen.

Bei mir ist vor drei Jahren durch eine Standardultraschall-Untersuchung ein 1,5 cm großes Myom entdeckt worden, das schnell gewachsen ist. Bei der Kontrolle nach einem Jahr war es bereits doppelt so groß. Im Ultraschall war immer nur ein einziges Myom zu sehen, das nach zwei Jahren einen Durchmesser von fünf Zentimetern besaß. Und dann gab es noch zwei kleine Myome, wie sich aber erst später bei der OP herausstellte. Die waren etwa ein und zwei Zentimeter groß.

Ein Arzt hat heute leider nicht viel Zeit für aufklärende Gespräche. Von medikamentösen Möglichkeiten war nicht die Rede, lediglich von Hormonbehandlungen. Für meine Ärztin gab es nur die Alternative „drin lassen und beobachten“ oder operativ entfernen. Ich hätte mir schon mehr Zeit und eine intensivere Aufklärung gewünscht.

Sie möchten weiterlesen? Jetzt anmelden und weiterlesen.

  1. Loading ...

Lesen Sie die Patientengeschichten, lernen Sie die Community kennen.

uterus-myomatosus.net

Wir sind ein junger Digitalverlag und bieten über unser Fachportal neutrale, umfassende und aktuelle Gesundheitsinformationen zur informierten Entscheidungsfindung. Unser interdisziplinärer Ärztebeirat sichert die fachliche Korrektheit der beschriebenen Therapieformen